Ein gerader, präziser und klarer schnitt, praktisch und vollkommen sicher!

  • 6000
  • 6000
  • 6000
  • 6000
  • 6000
  • 6000
  • 6000
  • 6000
  • 6000

Von allen WELL-Sägen ist das Modell 6500 zweifelsohne das universellste. Kompakt und einfach zu bedienen, ist es sowohl in der Industrie als auch in Laboratorien einsetzbar, denn es ist für die anspruchsvollsten Arbeitsumgebungen geeignet.

Funktionsweise der Diamantdrahtsäge 6500

Das beliebte WELL-Schneideprinzip ist in das Modell 6500 integriert, das das Schneiden relativ großer Proben (300 mm hoch, 300 mm breit) ermöglicht. Es ist genau so konzipiert wie das Modell 4500, jedoch mit größeren Ausmaßen.
Die Länge der zu schneidenden Stücke unterliegt keiner Einschränkung, solange sie angemessen auf dem Arbeitstisch abgelegt werden können. Es ist auch möglich, die mit der Säge mitgelieferten Lenkrollen zu verwenden, um den Draht präzise in Position zu halten.
Das Werkstück muss sicher am Arbeitstisch befestigt sein, da sich der patentierte 30 m lange Diamantdraht kontinuierlich ab- und aufrollt. Die mit der Säge gelieferten Spannmechanismen erleichtern das Spannen des Drahtes am T-Nuten-Tisch.
Der durch Schwerkraft bedingte Vorschub ist zwischen 100 und 1500 g einstellbar. Die relativ geringe Kraft führt zu einer etwas längeren Schneidezeit als die anderen verfügbaren Schneidegeräte im Durchschnitt. Dieses Verfahren bietet jedoch unbestreitbare Vorteile.
Es obliegt dem Anwender, zwischen einem schnelleren und für die Materialien häufig aggressiveren Schnitt und dem etwas längeren, aber sorgfältigeren Schnitt des WELL-Verfahrens zu wählen.

Ergonomisch und sicher

Obwohl der Draht eine Geschwindigkeit von 2,5 m/s erreichen kann, führt ein versehentlicher oder absichtlicher Kontakt mit dem sich bewegenden Draht nicht zu Verletzungen. Der Verlauf des Schnitts kann jederzeit aus bequemer Entfernung beobachtet werden, ohne durch eine lästige Schutzkappe behindert zu werden. Aufgrund der relativ geringen Kräfte, die während des Schneidens wirken, ist das Fixieren der Werkstücke recht einfach. Wenn der Draht reißt, stoppt die Säge automatisch.

Eine Säge für alle Probengrößen

Diese als Tischmaschine konzipierte Diamantdrahtsäge wird zum Schneiden großer Proben verwendet, die einen sauberen, gratfreien Schnitt und eine perfekt glatte Oberfläche erfordern.
Zum Schneiden kleiner Proben können die Hilfsführungsrollen verwendet und eingestellt werden. Die Schnitttiefe beträgt 300 mm. Die Probe kann eine maximale Höhe von 300 mm haben. Sie wird häufig durch Klemmen auf einem Rillentisch befestigt oder auf einen Mikrometertisch montiert, um parallele Schnitte durchzuführen.
Der Rillentisch bewegt sich reibungslos auf zwei Präzisionsschienen. Der Vorschub und die Schnittkraft werden durch einen Gewichtssatz sichergestellt. Die Probe wird vor dem Draht oder in der Schlaufe platziert, um den Schnitt besser sichtbar zu machen.
Diese Präzision beim Schneiden kann oftmals mühsame und teure Polierarbeiten ersparen.

Parameter der WELL-Säge 6500

Die WELL-Säge 6500 ist mit einer Trommel ausgestattet, die 30 m Diamantdraht mit einem Durchmesser von 0,13 oder 0,50 mm aufnimmt, mit 24/48 V versorgt und von einem im Touchscreen integrierten Computer gesteuert wird.
Verschiedenes Halterungszubehör ist in der Standardausführung anpassbar oder kann auf Anfrage eingerichtet werden. Je nach gewünschter Anwendung gibt es unterschiedliche Ausführungen (Fernbedienungen, großer Rillentisch, große Schnitttiefe, Rotationsschnitt…).
Zum Schneiden präziser Scheiben kann die Säge mit einem Mikrometertisch geliefert werden.
Das Modell 6500 ist als Bodenversion (angepasstes Möbel) oder Tischversion erhältlich und kann größere Stücke bis zu einer Höhe von 300 mm und einer Tiefe von 300 mm sowie einem Gewicht von 20 kg (ca. 44 Pfund) aufnehmen. Die Drahtspannung ist bis zu 20 kg (ca. 44 Pfund) möglich.

Die Vorzüge der Diamantdrahtsäge WELL 6500

  • Die WELL-Säge 6500 für mittelgroße Werkstücke
  • Robuste Konstruktion zum Sägen von Stücken bis zu 20 kg
  • Max. Schnitttiefe und -höhe: 300 mm
  • Diamantdraht Ø 0,13 mm 10 μ bis 0,50 mm 64 μ oder Ø 0,35 mm 64 μ verfügbar
  • Die Drahtgeschwindigkeit kann stufenlos von 0 bis 2,5 m/s eingestellt werden.

LDie technischen Merkmale der WELL-Sägen 6500

  • Vertikalausführung
  • Primär: 230 V/110 V – 50/60 Hz
  • Sekundär: 24/48 V
  • Motor: 240 W
  • Steuerung: Regelelektronik
  • Geschwindigkeit: 0 bis 2,5 m/s
  • Drahtspannung: einstellbar / messbar
  • Vorschub: Schwerkraft
  • Ø Trommel: 308 mm
  • Drahtlänge: 30 m
  • Drahtdurchmesser: 0,13 bis 0,50 mm
  • Probengewicht: max. 20 kg
  • Mikrometertischhub: 100 mm
  • L x B x H: 650 x 480 x 1200 mm
  • Gewicht: 105 kg